Was ist Biosynergetik

Die Biosynergetik schließt alle körperlichen Funktionen im Organsystem, Immunsystem, Nervensystem, Lymphsystem, und Hormonsystem und auch die Einflüsse und Belastungen der Wohnumwelt und der Natur sowie die kosmischen Einflüsse mit ein.

 

Die Biosynergetik erfasst die Wirkung synergetischer Kräfte im biologischen Bereich. Sie macht das Zusammenwirken und Zusammenschwingen natürlicher Energien in Aktionen und Reaktionen sowohl im körperlichen wie auch im geistigen Bereich deutlich erfahrbar und zum Teil auch sichtbar.

 

Die Biosynergetik gibt die Möglichkeiten, Informationen, die negativ sind, zu löschen, neue biologische Informationen einzuschwingen und zu potenzieren. Werden Fehlinformationen in der Kette der Chromosomen in dem feinstofflichen Datenspeicher bzw. der DNA gelöscht, kann der natürliche Selbstheilungsmechanismus des Körpers wieder voll aktiv werden.

 

Insbesondere ist die Biosynergetik mittels der Bioantenne in der Lage, im körperlichen und seelischen Bereich Blockaden zu lösen, kosmische Energien zu transformieren und zu übertragen und damit die natürlichen grobstofflichen und feinstofflichen Bedürfnisse des Menschen zu regulieren und den Energie- und Informationsbedarf des Körpers zu aktivieren und zu harmonisieren.

... 

Das Urheberrecht liegt bei OECOVITA AG

Kurse in Österreich sind unter www.siltrix.at zu finden